Richtlinien der Marktgemeinde Dentlein am Forst zur Förderung des Wohnungsbaus für Familien und andere Haushalte durch Vergabe von Zuschüssen für den Neubau oder den Kauf von selbstgenutztem Wohneigentum

 

 

  1. 1.   Gegenstand der Förderung

Die Marktgemeinde Dentlein am Forst fördert den Zuzug von außerhalb und den Umzug innerhalb der Gemeinde in Verbindung mit dem Neubau oder den Kauf von selbst genutztem Wohneigentum (Hauptwohnsitz) durch die Gewährung von Zuschüssen.

 

  1. 2.   Antragsberechtigung

Antragsberechtigt ist jede natürliche Person als Bauherr von Wohnhausneubauten und als Käufer von selbst genutztem Wohneigentum innerhalb der Marktgemeinde Dentlein am Forst.

 

  1. 3.   Umfang der Förderung

a)   Grundsätzlich erhält jeder Antragsteller (anteilig Miteigentümer) einen einmaligen Betrag von 2.000,00 € pro Objekt. Die Förderung ist Objektbezogen.

 

b)  Für jedes Kind (leibliches u. Adoptivkind), das im Haushalt des Antragsberechtigten seinen Erstwohnsitz hat, wird zusätzlich zur objektbezogenen Förderung ein einmaliger Zuschuss in Höhe von 2.500,00 € gewährt.  Förderfähig sind Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres, wobei gleichzeitig die Kindergeldberechtigung vorliegen muss. Besteht zum Zeitpunkt der Antragsstellung eine nachgewiesene Schwangerschaft, wird  dieses Kind nach der Geburt ebenfalls anerkannt.

 

  1. 4.   Rückzahlungsverpflichtung

Der Zuschuss ist in voller Höhe zurückzuzahlen, wenn seit Auszahlung

 

a)   der Antragsteller das geförderte Objekt innerhalb von 10 Jahren ganz oder teilweise veräußern, aufteilen oder einer anderen Nutzung zuführen will.

 

b)  alle Zuschussnehmer innerhalb von 10 Jahren ihren Hauptwohnsitz verlegen.

 

  1. 5.   Verfahren

a)   Für den Antrag sind die Formblätter der Marktgemeinde Dentlein am Forst zu verwenden.

 

b)  Der Antrag muss vor Baubeginn bzw. vor Objektkauf gestellt werden.

 

c)   Der Zuschuss wird erst nach tatsächlichem Einzug und Anmeldung des Hauptwohnsitzes in der Marktgemeinde Dentlein ausbezahlt.

 

d)  Die Auszahlung der Förderung erfolgt in der Reihenfolge der eingegangenen Anträge. Sollten die im Haushalt eingestellten Fördermittel im jeweiligen Haushaltsjahr bereits erschöpft sein, erfolgt die Auszahlung im folgenden Haushaltsjahr.

 

e)  Die Förderung durch die Marktgemeinde Dentlein am Forst ist freiwillig, es besteht hierauf kein Rechtsanspruch.

 

  1. 6.   Beginn der Förderung

 

Die Förderrichtlinien treten zum 01.04.2015 in und am 31.12.2019 außer Kraft.

 


Antrag auf Förderung selbstgenutzten Wohneigentums

.

Formularbeschreibung...dfsdf 


 
 
 
 
 
 



 
 
 
 
 
 


 
*  Alle Antragsteller versichern die Richtigkeit der Angaben in diesem Antrag

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.


Anti-Spam Abfrage, bitte hier eingeben: 

Durch Betätigen des „Absenden“ Buttons werden die in das obige Formular eingetragenen Daten zum Zwecke der Beantwortung der Anfrage erhoben und verarbeitet. Sie haben ein jederzeitiges Widerspruchsrecht. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.