Information elektronische Wasserzähler

.

In Zeiten sich verändernder Anforderungen ist es erforderlich die Technologien anzupassen. Darum hat die Marktgemeinde Dentlein a.Forst  in der letzten Sitzung beschlossen, im gesamten Wasserversorgungsnetz moderne elektronische Wasserzähler mit der Möglichkeit der Datenfernübertragung zu installieren.

Diese Zähler ermöglichen es neben der einfacheren Verbrauchsabrechnung (ohne Ableseschreiben oder Ableserbesuche) auch Aufgaben wie

-          Leckage-Erkennung incl. Alarmierung für Endkunden am Zählerdisplay

-          anlassbezogene Netz- und Verlustkontrolle

für Sie zu erbringen.

Der generelle Beginn der Arbeiten ist für Mitte Januar 2021 geplant. Der persönliche Termin für den Zählertausch wird durch die Firma Eltel (ausführende Firma) vorab vereinbart.

Der Datenübertragung per Funk kann schriftlich widersprochen werden, nicht aber dem Einbau des Zählers. Dadurch wird aber auf die Annehmlichkeiten der Serviceangebote verzichtet und die Wahrnehmung der Sicherheitsfunktionen für den Nutzer selbst eingeschränkt. Entstehende Mehrkosten für die manuelle Auslesung/Datenpflege können ggf. in Rechnung gestellt werden.

Bei der Fernauslesung wird sowohl den Anforderungen der DSGVO (Datenschutzgrundverordnung), als auch die Anforderungen des BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) durch entsprechende Datenverschlüsselung Rechnung getragen.

Gesundheitliche Bedenken wegen der Funkbelastung bestehen aufgrund der sehr niedrigen Sendedauer ca. 2-3 Sekunde pro Stunde und der sehr niedrigen Sendeleistung (< 10 mW) im Vergleich zu WLAN (100mW), Bluetooth (100mW), Schnurlostelefonen (250mW) und Mobilfunk-Handy (2000mW) nicht.

Für weitere Informationen zu den elektronischen Wasserzähler und zur Datenfernübertragung erhalten alle Bürger demnächst ein Informationsblatt bzw. können dies unter www.dentlein.de herunterladen.