Grafik

Aktuelles

.

Aus dem Rathaus

Themenübersicht:

• Funkalarmierung der Freiwilligen Feuerwehr
• Formulare & Broschüren
• Abfallwirtschaft
• Bauschuttannahme
• Bericht aus dem Gemeinderat
• Gemeindebücherei  

 

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------   

 


  
 

.

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

 

dass Sie mir am 15.03.2020 ihr Vertrauen ausgesprochen haben, erfüllt mich auch nach den Kommunalwahlen noch mit großer Freude und ganz ehrlich: Für mich ist das eine große Ehre!

Die neuen Aufgaben und Herausforderungen werden nicht einfacher sein. Wir werden nicht alles sofort bewältigen, manches müssen und werden wir anders angehen. „Wir“ deshalb, weil ich nicht alles alleine werde lösen können. „Dentlein a. Forst gemeinsam gestalten“ war und ist einer der Kernsätze meines Schwerpunktprogramms. Und ich werde gemeinsam mit Ihnen, liebe Bürgerinnen und Bürger, liebe Mitglieder des Marktgemeinderates und liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zusammenwachsen, damit wir gemeinsam erfolgreich gestalten können. Maßgeblich und entscheidend wird aber immer das Gemeinwohl, das Wohl der Bürgerinnen und Bürger sein.

In die neue Aufgabe werde ich hineinwachsen und Sie werden alle erleben, wie Ihr heute noch vergleichsweise junger neuer Bürgermeister mit Ihnen zusammen wachsen, aber naturgemäß auch altern wird. Ich werde nicht alle Problemfelder sofort und alleine lösen können, so wie Sie es stellenweise von meinem erfahrenen Amtsvorgänger gewohnt waren.

Und sicherlich werde ich die Dinge auch in manchen Punkten anders machen. Verlassen können Sie sich aber auf meine Bereitschaft zum Dialog und zur Lösung von Problemen. Meine neue Aufgabe wird nicht einfach und ist eine große Herausforderung, der ich mir sehr bewusst bin. In diesem Amt wird man es vermutlich nie allen rechtmachen können und bereits der Versuch kann zum Scheitern verurteilt sein. Eines werde ich Ihnen aber versprechen: Alle Entscheidungen werden sachorientiert und mit Überzeugung getroffen – Sie alle erfahren von mir jederzeit den Grund, warum nicht immer alle individuellen Interessen gleichermaßen berücksichtigt werden können. Denn mein Auftrag ist klar: Das Gemeinwohl für unserer Gemeinde muss stets Maßgabe allen Handelns und Entscheidungsgrundlage sein.

Mein Motto lautet: „Gemeinsam - Unsere Chance für die Gemeinde Dentlein a. Forst“

Wer den Wahlkampf ein bisschen verfolgt hat, kennt meine Ziele.

Zu meinen Zielen gehört die Stärkung der Gemeinde durch:

♦ Mehr Zusammenarbeit mit den Nachbargemeinden

♦ Förderung der Kommunikation innerhalb der Gemeinde

♦ Ausbau der Zusammenarbeit zwischen Kindertagesstätte und Schule

♦ Nachhaltigkeit der Gemeinde ausbauen,

♦ Großprojekte mit den Bürgern angehen und umsetzen.

Der Markt Dentlein a. Forst befindet sich, den momentanen Umständen entsprechend, in einer guten Ausgangsposition. Die Schaffenskraft unserer heimischen Unternehmen und der Einsatz unserer Bürgerinnen und Bürger haben dazu beigetragen. Und dies bietet eine gute Basies für die anstehenden Aufgaben. Darauf können wir alle stolz sein!

„Wenn Du schnell gehen willst, dann gehe alleine. Wenn Du weit gehen willst, dann gehe zusammen!“. Dieses Sprichwort der Aborigines greift im Kern den oben schon erwähnten Grundsatz „Dentlein a. Forst gemeinsam gestalten“ nochmals auf. Es sind viele Aufgaben, die es zu lösen gilt. Und ich will nicht schnell gehen, ich will weit gehen. Mit Ihnen allen zusammen.

In diesen schwierigen Zeiten ist auch das Vereinsleben zum Erliegen gekommen und ein Miteinander fast nicht möglich. Umso mehr freue ich mich auf die Zeit nach ,, Corona“

Ich bin mir absolut sicher, dass wir durch die Bewältigung der aktuellen Corona-Krise zusammenwachsen können. Ich bin mir ebenso absolut sicher, dass die Marktgemeinde Dentlein a. Forst nach der Krise wieder eine starke, lebendige Gemeinde wird. Eine Gemeinde auf die wir alle stolz sein können und die wir gerne unser Zuhause nennen.

Schön, dass ich hier Zuhause bin!

Ihr

Thomas Beck

1.Bürgermeister    

 

 

 

 

============================================================================================================================================


Informationen zur Corona-Krise

.

 

Praktische und seelsorgerliche Hilfe

Dentleiner-Nachbarschafts-Hilfe

Gerne helfen wir. Rufnummer: 09855-9759513

Diese Daten werden benötigt:

Wer?     (Vor- und Nachname)

Wo?      (Anschrift & Telefonnummer)

Was?    (z.B. Gewünschte Lebensmittel & Hygieneartikel)

Wann?  (Sofort oder an bestimmten Wochentagen)

 

Sie möchten helfen?

Auch in unserer Gemeinde gibt es Menschen, die dringend Hilfe brauchen. Sie können oder dürfen das Haus nicht verlassen, um sich nicht zu infizieren. Wir möchten mit Ihrer Hilfe gezielte Hilfe anzubieten. Das soll insbesondere bei der Erledigung von Einkäufen und/oder Botengänge sein.  Darum suchen wir hilfsbereite Menschen, die uns unterstützen und solche Dienste kostenlos und ehrenamtlich übernehmen.

Bitte meldet Euch unter 09855-9759513 oder unter  link   Evang.-Luth. Kirchengemeinde Dentlein a. F.  

 

https://www.dentlein-evangelisch.de/praktische-und-seelsorgerliche-hilfe

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 

Dentleiner-Nachbarschafts-Hilfe

 

Ein Ende der Corona-Krise ist nicht in Sicht. Es ist nicht ausgeschlossen, dass weitere Maßnahmen und Einschränkungen kommen.

 

Wir gehen davon aus, dass es auch in unserer Gemeinde Menschen gibt, die dringend Hilfe brauchen. Sie können oder dürfen das Haus nicht verlassen, um sich nicht zu infizieren.

 

Wir helfen z´samm – war in der Vergangenheit schon immer ein Slogan unserer Gemeinde und das soll auch in dieser Krise so bleiben. Deshalb überlegen wir uns, wie wir helfen können.

 

Wir, das sind die evang. Kirchengemeinde, die katholische Kirchengemeinde, der CVJM Dentlein und die politische Gemeinde, denken darüber nach, gezielte Hilfe anzubieten. Das soll insbesondere bei der Erledigung von Einkäufen und/oder Botengänge sein.  

 

Alleine schaffen wir das nicht. Wir brauchen Sie!!!!

 

Das heißt: Wir suchen hilfsbereite Menschen, die uns unterstützen und solche Dienste kostenlos und ehrenamtlich übernehmen.  Bitte meldet Euch.

 

Koordination der Nachbarschaftshilfe

Frieda Thoma   Tel.: 09855/9759513

 

Weitere Kontaktadressen:

Evang. Kirchengemeinde: Pfarrer Patrik Nagel Tel.: 09855/234

Kath. Kirchengemeinde: Frau Gerlinde Lutz       Tel.: 09855/9595

CVJM Dentlein: Frau Christa Brunner                    Tel.: 09855/976161

Pol. Gemeinde: Frau Carola Güntner-Hoppe     Tel.: 09855/9799-14  

Mail: info@dentlein.de

 

 ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------ 

 

 

 

Landkreis Ansbach

Über die aktuelle Situation im Landkreis können Sie sich über nachfolgende Seite(n) informieren:

Landkreisinformationen          https://www.landkreis-ansbach.de/   

 

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------ 

 

 

Bayerisches Staatsministerium
für Gesundheit und Pflege

Auf der Seite www.coronavirus.bayern.de finden Sie auch alle bisher ergangenen und ggfs. zukünftig ergehenden Allgemeinverfügungen des Bayerischen Gesundheitsministeriums. https://www.stmgp.bayern.de/vorsorge/infektionsschutz/infektionsmonitor-bayern/  

 

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------ 

                                                                                                                          



Blutspenden in Dentlein

.

 

Blutspenden in Dentlein

Datum: Donnerstag, 28.05.2020 von 17.00 -20.30 Uhr

Ort: Grundschule Dentlein

Schenke Leben - Spende Blut

Eine Blutspende ist Hilfe, die ankommt.

Gerade in Zeiten der Corona-Krise ist jede einzelne Blutspende wichtig.

Kommen Sie bitte am Donnerstag, 28.05.2020 zum Blutspenden in die Grundschule Dentlein

Spenden kann man zwischen 18 - 72 Jahren (bisher bis 68 Jahre)

Frauen dürfen 4 mal, Männer 6 mal im Jahr Blut spenden (Mindestabstand: jeweils 56 Tage)

Bitte bringen Sie zusätzlich zu Ihrem Blutspendepass, auch immer Ihren Personalausweis oder Führerschein zur Spende mit.

Es gibt eine Änderung der Richtlinien, die einen amtlichen Lichtbildausweis für die Spende fordern.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme am Blutspendetermin

Ihr Dentleiner Blutspende - Team   

 

 

 


 

 

 

 


Amts- und Mitteilungsblatt

.

Das aktuelle Amts- und Mitteilungsblatt der Markt Gemeinde Dentlein am Forst finden Sie hier:

dentlein-am-forst-mitteilungsblatt.png

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------


Funkalarmierung

.

 

 

Funkalarmierung der Freiwilligen Feuerwehren

Die nächste Funkalarmierung findet am 20.06.2020 statt.


Abfallwirtschaft 2020

.

Wertstoffhof Dentlein a. Forst

Träger: Landkreis Ansbach

Änderungen der Öffnungszeiten ab Juni 2020:.

Jeden Samstag von 09.30 Uhr bis 11.30 Uhr

Die Gemeinde bittet um Einhaltung der Hygieneregeln.

 

 

Abfallwirtschaft

Altpapier: 15.06.2020

Gelbe Säcke: 16.06.2020

Restmülltonne: 06.06 und 25.06.2020

Bioabfall: 12.06. und 25.06.2020

Problemmüll:

Freitag, den 12.06.2020 von 10.00 bis 11.00 Uhr, Festplatz

 

 


  


Bauschuttannahme 

Firma Graßmüller in Zinselhof 3

Mittwoch 08.00 Uhr - 12.00 Uhr und 14.00 Uhr - 18.00 Uhr
Samstag 08:00 Uhr - 12.00 Uhr

Keine Annahme außerhalb der Öffnungszeiten !   



Gemeindebücherei - Treffpunkt Lesen

 

Treffpunkt Lesen

 

 

Gemeindebücherei Dentlein Neueröffnung

 

 

 

Die Einschränkungen, die im Rahmen der Corona Krise notwendig waren, wurden gelockert.

 

Deshalb können wir auch unsere Gemeindebücherei wieder öffnen.

 

Ab 13. Mai sind wir wieder für sie da!

 

Öffnungszeiten: Mittwoch von 10.00 Uhr - 12.00 Uhr und Freitag von 15.00 Uhr - 18.00 Uhr

 

Desinfektionsmittel stehen bereit. Bitte die Abstandsregelungen einhalten.

 

Nutzen sie die Angebote der Bücherei. Vertreiben sie sich diese Zeit der Einschränkung mit einem guten Buch! Das lenkt ab und sie kommen auf angenehmere Gedanken.

 

 

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Treffpunkt Lesen

Gemeindebücherei Dentlein am Forst
Feuchtwanger Straße 16 • Tel. 09855 / 975860 

 

Öffnungszeiten:

Mittwoch: 10.00 Uhr - 12.00 Uhr
Freitag: 15.00 Uhr - 18.00 Uhr 
   

            

 




Gemeinderatstelegramm

.

Bericht aus dem Gemeinderat vom 11. Mai 2020

Die erste Sitzung des neu gewählten Marktgemeinderats fand am 11.05.2020 um 19:30 Uhr in der Turnhalle in Dentlein a. Forst statt.

Der Vorsitzende Thomas Beck eröffnete die Sitzung und begrüßte die anwesenden Mitglieder des Marktgemeinderates, Zuhörer, Frau Kiendl von der Presse und die Mitarbeiter der Verwaltung, den Geschäftsleitenden Beamten Uwe Balzer und Carola Güntner-Hoppe.

Vereidigung des neu gewählten 1. Bürgermeisters

Vom ältesten Gemeinderatsmitglied Dr. Hans Moser wurde der neu gewählte Bürgermeister Thomas Beck gem. Art. 27 Abs. 1-3 KWBG mit nachstehender Eidesformel vereidigt:

„Ich schwöre Treue dem Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland und der Verfassung des Freistaates Bayern, Gehorsam den Gesetzen und gewissenhafte Erfüllung meiner Amtspflichten, so wahr mir Gott helfe.“

Die neu gewählten Gemeinderatsmitglieder Philipp Bärthel, Friedrich Dauberschmidt, Carola Deffner, Juliane Pabst, Helmut Soldner, Andreas Stretz und Martin Zahner wurden vom 1. Bürgermeister Thomas Beck vereidigt.

Nach 12 Jahren gehören nun wieder zwei Frauen dem Marktgemeinderat an:

Juliane Pabst und Carola Deffner.

Beschlossen wurde auch, dass es zwei Bürgermeister Stellvertreter geben wird.

Zum stellvertretenden 2.Bürgermeister wurde Gerhard Wagemann gewählt. Vorgeschlagen von Thomas Beck, erhielt er 13 Ja Stimmen, 2 Stimmen waren ungültig.

Stellvertretender 3. Bürgermeister wurde Friedrich Dauberschmidt. Er wurde von Manfred Binder vorgeschlagen. Dr. Hans Moser wurde von Stefan Reuter vorgeschlagen. Friedrich Dauberschmidt erhielt 8 Stimmen und Dr. Hans Moser 6 Stimmen. Eine Stimme war ungültig.

Beschlossen wurde, dass der Hauptausschuss-Finanzausschuss und Personalausschuss anstelle des Marktgemeinderates Beschlüsse fassen kann. Dieser Ausschuss ist kein Ersatz-Gemeinderat, sondern wird dann tagen, wenn es zwingend notwendig sei, so wie zurzeit mit der Corona Krise. Dem Ausschuss gehören 1.Bürgermeister Thomas Beck (Vorsitzender), Gerhard Wagemann, Friedrich Dauberschmidt, Stefan Reuter und Manfred Binder an.

Dem Kulturausschuss wurde nun auch der Sozialausschuss angefügt. Hier geht es auch um die Themen Kindertagesstätte und Schule. Der Sozial- und Kulturausschuss wurde besetzt mit dem 1. Bürgermeister Thomas Beck (Vorsitzender), Juliane Pabst, Carola Deffner, Stefan Reuter und Philipp Bärthel.

Der Bau-, Verkehrs-, Grundstücks- und Umweltausschusses wurde mit 1. Bürgermeister Thomas Beck (Vorsitzender) Andreas Stretz, Frank Bügler, Ernst Graßmüller und Manfred Binder besetzt.

Beim Rechnungsprüfungsausschuss einigte sich das Ratsgremium darauf, Dr. Hans Moser als Ausschussvorsitzenden zu bestimmen. Mitglieder im Ausschuss sind: Martin Zahner, Helmut Soldner und Philipp Bärthel.

Für die Sitzungen der Verwaltungsgemeinschaft wurden beauftragt Martin Ilgenfritz, Helmut Soldner und Dr. Hans Moser.

Der Marktgemeinderat stimmte einstimmig der Geschäftsordnung zu und bestellt den 1.Bürgermeister Thomas Beck zum Eheschließungsbeamten.