Herzlich Willkommen in der Marktgemeinde Dentlein am Forst!


                                                      

 

Aktuelle Nachrichten, Projekte & Termine

auf einen Blick


Baugebiet Frankenstraße

 


1 Bauplatz verfügbar

mehr erfahren »

Baugebiet Kohlplattenfeld

 

Bewerbung ab sofort möglich
Fertigstellung Sommer 2024

mehr erfahren »

Bauplatz

in Großohrenbronn

 

   mehr erfahren »


Stellenausschreibung

1 Raumpfleger (m/w/d) auf Teilzeitbasis  

1 Mitarbeiter (m/d/w)Wertstoffhof auf Minijobbasis.

1 Bundesfreiwilligen (m/w/d)

mehr erfahren » 



Öffnungszeiten Rathaus Dentlein a. Forst

Montag und Dienstag:

08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Mittwoch:
08.00 Uhr bis 12.00 Uhr, 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Donnerstag:
08.00 Uhr bis 12.00 Uhr, 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr 

Freitag: 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr   

 


 

Unsere beiden Ämter (Bauamt und Ordnungsamt)

bleiben am  29.02.2024 und am 01.03.2024 

jeweils von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr wegen einer Tagung geschlossen!

Sofern Sie nur etwas abgeben möchten, können  Sie sich auch an unser Einwohnermeldeamt wenden! 

VIELEN DANK FÜR IHR VERSTÄNDNIS! 

 


 

 

 


Landratsamt Ansbach: WOHNRAUM ANBIETEN FÜR GEFLÜCHTETE

Wir suchen aktuell wieder Wohnraum für Geflüchtete! Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

Uns von Ihnen gemeldete Wohnmöglichkeiten werden vom Landratsamt Ansbach gesammelt, ausgewertet und im Anschluss melden wir uns bei Ihnen wegen der weiteren Details, wenn Ihre Wohnmöglichkeit grundsätzlich geeignet ist. Zahlreiche Anmietungen und Belegungen wurden bereits vorgenommen. Es wird damit gerechnet, dass die Zahl einreisender Personen in den nächsten Wochen weiter ansteigen wird. Daher bitten wir die Bürgerinnen und Bürger besonders, aber nicht ausschließlich um Meldung von leerstehendem Wohnraum, der kurzfristig bezugsfertig ist. 

WOHNRAUM ANBIETEN   

 


 

 

Aktuelle Information vom Bauamt der Verwaltungsgemeinschaft Dentlein a.Forst:

 Wichtige Änderung ab Januar 2024 (für Bauherren und Entwurfsverfasser):

Das Landratsamt Ansbach bietet ab dem 02.01.2024 den   D i g i t a l e n   B a u a n t r a g   an.

Er ermöglicht die digitale Einreichung aller gängigen bauaufsichtlichen Anträge und Anzeigen.

Grundsätzlich können weiterhin auch noch analoge Bauanträge mit Bauantragsmappen in Papierform eingereicht werden, jedoch ändert sich auch hier das ´´Einreiche-Verfahren´´ insoweit, als dass die (meisten) Anträge in Papierform nicht mehr bei der Gemeinde, sondern gleich und direkt beim Bauamt des Landratsamtes Ansbach eingereicht werden müssen.

Die Gemeinden werden über deren ´´gemeindliches Online-Portal´´ unverzüglich beteiligt.

Weitere Informationen zum digitalen Bauantrag und zur Antrags-Einreichung finden Sie unter: https://www.digitalerbauantrag.bayern.de/  sowie für zukünftige Auskünfte unter:

https://www.landkreis-ansbach.de/Leben/Bauen-Wohnen/Bauen/Digitaler-Bauantrag-Bauonlineauskunft/Bauonlineauskunft/

 


 


Liebe Hundebesitzer,
das Halten eines über vier Monate alten Hundes im Gemeindegebiet unterliegt einer gemeindlichen Jahresaufwandsteuer. Hundehalter sind verpflichtet der Gemeinde folgende Veränderungen unverzüglich anzuzeigen: (1) Wer einen über vier Monate alten, der Gemeinde noch nicht gemeldeten Hund hält, muss ihn unverzüglich der Gemeinde melden. Zur Kennzeichnung eines jeden angemeldeten...
[weiter lesen]


Wasseruhren vor Frost schützen

Es wird darauf hingewiesen, dass die Wasseruhren gegen Frost zu schützen sind. Aufgefrorene Wasseruhren müssen vom jeweiligen Hausbesitzer kostenpflichtig ersetzt werden.


Zurückschneiden von Bäumen, Hecken und Sträuchern
Die Gemeindeverwaltung weist darauf hin, dass Eigentümer bzw. Mieter von Grundstücken, Hecken, Bäume und Sträucher an der Grenze zu öffentlichen Verkehrsflächen so anzupflanzen bzw. zu pflegen haben, dass die Sicherheit des Verkehrs nicht beeinträchtigt wird. Es ist leider immer wieder festzustellen, dass teilweise die Zweige des Bewuchses entlang der Straßen und Wege in den...
[weiter lesen]


Informationen zum Melderecht
Pflichten für Wohnungseigentümer und -vermieter Wer künftig den Wohnort wechselt, wird durch das neue Gesetz verpflichtet, seinen Wohnortwechsel innerhalb von zwei Wochen bei der zuständigen Meldebehörde anzuzeigen. Die Meldebehörden verlangen eine Bescheinigung des Vermieters. Der Wohnungsgeber, bzw. Vermieter ist verpflichtet den Einzug umgehend...
[weiter lesen]


Antrag auf Einrichtung von Übermittlungssperren Öffentliche Bekanntmachung
Am 1. November 2015 ist das neue Bundesmeldegesetz (BMG) in Kraft getreten. Wie bisher haben Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, gegen einzelne regelmäßig oder auf Anfrage durchzuführende Datenübermittlungen der Meldebehörde Widerspruch zu erheben. Die nach bisherigem Meldegesetz (MeldeG) bereits eingetragenen, schutzumfanggleichen Übermittlungssperren bleiben bestehen, so...
[weiter lesen]


Funkalarmierung der Freiwilligen Feuerwehren

Die nächste Funkalarmierung der Freiwilligen Feuerwehren findet am 16.03.2024 statt.

 


Neuer Standort der Glas- u. Altkleidercontainer in Dentlein a.Forst

Aufgrund der Erschließungsarbeiten für das Baugebiet „Kohlplattenfeld“ wurden die örtlichen Glas- u. Altkleidercontainer in Dentlein a.Forst vorübergehend an einen neuen Standort versetzt. Diese befinden sich ab sofort im „Mosbacher Weg“ unweit der örtlichen Zahnarztpraxis.