Willkommen in der Marktgemeinde Dentlein am Forst

.

.

Ein herzliches "Grüß Gott" an alle unsere Gäste, an Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger.

Ich lade Sie gerne zu einem virtuellen Spaziergang über unsere Homepage ein, aber ebenso gerne zu einem realen Besuch in unserer schönen Gemeinde mitten im "Romantischen Franken".

Wir sind eine ländliche Gemeinde mit guter Infrastruktur. Vor Ort haben wir eine Grundschule, eine Kindertagesstätte  mit drei  Gruppen und zwei Krippengruppen, sowie ein neu erschlossenes Gewerbegebiet mit guter und schneller Verkehrsanbindung zu den Autobahnen.

Wenn wir nun Ihr Interesse an unserer Marktgemeinde Dentlein am Forst geweckt haben, so freuen wir uns, Sie als interessierten Bürger auf unserer Homepage begrüßen zu dürfen. Blättern Sie  bitte auf unseren Internetseiten, schreiben Sie uns oder rufen Sie ganz einfach bei uns an. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

 

Ihr 

Thomas Beck
1. Bürgermeister  

 


 


Aktuelles

Aus dem Rathaus

Von der Funkalarmierung der Freiwilligen Feuerwehr, über Formulare und Broschüren, Ihrem aktuellen Abfallkalender bis hin zu Berichten des Gemeinderates. Hier finden Sie alle aktuellen Themen aus der Markt Gemeinde Dentlein am Forst.

weiterlesen >>

Termine

in Ihrer Gemeinde

Verpassen Sie nichts! Unsere aktuellen Termine für Ihre Gemeinde, sortiert nach Datum und Veranstaltungskategorien, können Sie hier unserem Veranstaltungskalender entnehmen, den wir für Sie immer auf dem neuesten Stand halten.

Veranstaltungskalender >>

Über Dentlein a. F.

Geschichte über Dentlein

Der Name erscheint das erste Mal in einer Urkunde vom 8. Mai 1397. Der heutige Name unserer Gemeinde ist abgeleitet vom Wort Tennlin, das in der Urkunde erscheint. Tatsächlich leitet Dentlein seinen Namen vom Wald ab. 

weiterlesen >>  

 

 


 



Versand von FFP2-Masken an Bedürftige und Ausgabe an pflegende Angehörige

.

Pressemitteilung Landratsamt Ansbach

 

Versand von FFP2-Masken an Bedürftige und Ausgabe an pflegende Angehörige

 

Seit dieser Woche gilt in ganz Bayern die Pflicht zum Tragen sog. FFP2-Masken im Einzelhandel und im ÖPNV. Aktuell wird bei Kontrollen noch Kulanz gezeigt, ab nächsten Montag werden diese jedoch restriktiv gehandhabt. Zur Verteilung an die Berechtigten nach den Sozialgesetzen im Landkreis Ansbach liefert der Freistaat Bayern am Dienstag, 19. Januar 2021, 35.000 FFP2-Masken. Ab Mittwoch werden diese dann durch das Landratsamt Ansbach an die Hilfeempfänger per Post verschickt. Pro berechtigter Person ab einem Alter von 15 Jahren werden fünf FFP2-Masken ausgegeben. Zum Berechtigtenkreis gehören Bezieher von Grundsicherung für Arbeitssuchende nach dem SGB II, Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung nach dem SGB XII, Hilfe zum Lebensunterhalt, Kriegsopferfürsorge, Obdachlose und Asylbewerber.

Aufgrund der hohen Zahl von 3.000 Adressaten unterstützen Auszubildende des Landkreises Ansbach bei der Kommissionierung und beim Versand. Sollten nicht alle Masken versendet werden, werden die Restbestände unter anderem an die Tafeln übergeben.

Auch pflegende Angehörige erhalten drei kostenfreie FFP-2 Masken. Das Landratsamt wird diese entsprechend den Vorgaben des Freistaates Bayern an die kreisangehörigen Kommunen im Landkreis versenden, wo sie ab kommenden Montag in den Stadt- und Gemeindeverwaltungen am Wohnort der pflegebedürftigen Person durch die Hauptpflegeperson abgeholt werden können. Als Nachweis der Bezugsberechtigung ist das Schreiben der Pflegekasse mit Feststellung des Pflegegrades des Pflegebedürftigen oder das Sozialmedizinische Gutachten des MDK Bayern notwendig und bei der Abholung vorzuzeigen.

 

 

 

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Landratsamtes Ansbach

Telefon (0981) 468-1110
Telefax (0981) 468-18 1110
E-Mail
pressestelle@landratsamt-ansbach.de